die EVG, das Alter und die Gremienwahlen

Geschrieben von Siegfried Pawlitz am . Veröffentlicht in OSL Hamburg

De Gluck is vonne Eier und dat Swin is dörch`n Knick,
was auf Hochdeutsch so viel heißt wie: liebe Kolleginnen und Kollegen, das meiste bei den Gremienwahlen in unserer Senioren-EVG ist geschafft. Wir sind etwas kleiner geworden, haben leider weniger Mitglieder, mit der Folge, wir mußten nach  5 Jahren die Zahl unserer Delegierten, die ja mit ihrem Wahlrecht alleinige Entscheider über Größe und Zusammensetzung der Ortsseniorenleitung,und damit auch über den Vorstand,  sind, die die Seniorenvertreter im Ortsverband bestimmen und mit der Wahl der Delegierten zur Wahlkreiskonferenz wesentlichen Einfluss auf die Kandidaten für die Positionen in der Bundes-EVG nehmen können. Schließlich sind sie Vertreter aller Seniorenmitglieder gegenüber der Ortsseniorenleitung, tragen Änderungswünsche, Beschwerden, Vorschläge und Ideen vor und kümmern sich um die Umsetzung. Sie sind damit ein wichtiges Bindemitglied in der Gewerkschaftsstruktur.
Die alte Ortsseniorenleitung hatte sich Gedanken gemacht und eine Vorschlagsliste mit 28 Namen, alten, erprobten und neuen, unverbrauchten, erarbeitet. In der Mitgliederversammlung am 03. Mai wurden sie alle gewählt,
Aus ihrer Mitte wählten sie dann 13 Kolleginnen und Kollegen,
die Ortsseniorenleitung Hamburg,
3 Frauen und  ortsseniorenleitung hamburghinten links: Wolfgang Gerlach, Wilfried Acht, Siggi Pawlitz, Helmut Albertsen, Bernd Nadolny, Manfred Rogowski, Jörg-Werner Molt, Jürgen Ptach, Rolf-Dieter Scheel, vorne links: Ingrid und Joachim Grochowina, Anne Pawlitz, Christiane Blank 10 Männer nach dem EVG-Schlüssel, auch hier ein verkleinertes Gremium. das ihre Einwände annehmen, ihre Ratschläge für eine verbesserte Mitgliederbetreuung in allen Belangen umsetzen sollen.Die OSL also ist die Schiene, auf der gewerkschaftliche Positionen verdeutlicht,  politische Meinungsbildung betrieben und Mitgliederforderungen und Vorstellungen "nach oben" transportiert werden.
In Hamburg betreiben diese Aufgabe ab sofort : Joachim Grochowina als Vorsitzender, Siegfried Pawlitz als sein Vertreter,( die beiden haben aus Altersgründen die Position getauscht), Wolfgang Gerlach (alt) als für die Finanzen zuständiges Mitglied und Jörg-Werner Molt (neu)  als Schriftführer  aus dem Vorstand und Christiane Blank, Ingrid Grochowina, Annegret Pawlitz, Wilfried Acht, Helmut Albertsen, Bernd Nadolny, Hans Jürgen Ptach, Manfred Rogowski und Rolf Dieter Scheel .
Sie alle waren vom alten Vorstand vorgeschlagen, sie alle wurden einstimmig gewählt. Der alte Vorstand sieht das nicht als Mißtrauensvotum der Seniorenmitglieder. Wir sagen DANKE für die Zusammenarbeit und wünschen uns zu unser aller Wohl erfolgreiche neue 5 Jahre.

OSL Hamburg

Geschrieben von Siegfried Pawlitz am . Veröffentlicht in OSL Hamburg

Hier finden sich Veranstaltungstermine der Ortsseniorenleitung Hamburg, des PAK, der S-Bahn Senioren und der Treffen im Maritim für regelmäßige gewerkschaftliche Treffen, Klönschnacks, DGB Veranstaltungen, Geselliges und Kulturelles wie z.B. Ausflüge. Daneben informieren wir hier über die letzten und nächsten Ereignisse. Damit wollen wir Euch den Mund wässrig machen und zur Teilnahme einladen.

Ansprechpartner für die OSL Hamburg ist  Joachim Grochowina 040 544466, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, für den PAK: Wilfried Acht 040 7235830, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, für die S-Bahn: Hans-Jürgen Ptach 040 0151 2306 4611, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, für die Senator Gruppe: Helmut Albertsen 040 22626172 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Unser Newsletter

unterstützt durch

480 89 sparda

unterstützt durch

DEVK Versicherungen