Skip to main content

Schlachtfest beim PAK

img 0341Frau Schnelle

Ein Schlachtfest der besonderen Art hat am 12.Februar 2015 in Lüneburg stattgefunden. Nachdem Anfang Januar in der PAK - Sitzung die "Schlachtung unseres PAK - Spendenschweins" beschlossen worden ist, konnte Wolfgang Kather mit der konkreten Planung des "Schlachtfestes" beginnen. Ein Ausflug in die Hansestadt Lüneburg sollte es werden.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt starteten 18, dem Wetter trotzenden Frauen und Männer um 10:56 Uhr ab Hamburg Hauptbahnhof mit dem Metronom in Richtung Lüneburg. Dort angekommen, machte man sich zielstrebig auf den direkten Weg zur Gaststätte Kronenbrauhaus, wo wir mit leckerem "Grünkohl satt" und süffigem Bier verwöhnt wurden. Nach dem Esssen und einem oder mehreren "Absackern" trennte sich die Gemeinschaft. Eine Hälfte nahm an einem geführten Stadtrundgang teil, während die andere Hälfte lediglich die warme Stube in der Gastwirtschaft Kronenbrauhaus mit der in Anna's Cafe  getauscht hat.

Die Stadtführerin, Frau Schnelle, in mittelalterliche Kleidung geschlüpf, "erwärmte" Ihre Teilnehmer mit scheinbar unerschöpflichem Wissen über Ihrer Stadt Lüneburg. Trotz Kälte und roten Nasen konnte sie ihre Runde cirka 1,5 Stunden an sich binden. Zur Belohnung, so haben es die durch's Wetter gestählten Teilnehmer des Stadtrundgangs zumindest empfunden, wurden sie in Anna's Cafe abgeliefert, wo sie vom anderen Teil der Gruppe mit großem Hallo empfangen wurden. Man platzte sich auf teilweise plüschigen aber originellen Sitzmöglichkeiten und bestellte sich aus Märchenbüchern, eine etwas andere Art einer Speisekarte, seinen speziellen und sehr leckeren Kuchen mit einem entsprechendem Getränk.

Das einhellige Urteil zum Ende dieses Tages lautete: Ein schöner Tag, der sich bei erneuter Schlachtreife unseres  "PAK - Spendenschweins" gerne wiederholen dürfte.

  • Aufrufe: 2270