Skip to main content

Gedanken zum 1.Mai

Nie war es wichtiger, für seine Anliegen auf die Straße zu gehen, als in der heutigen Zeit.

Das spiegelte sich auch auf der Maikundgebung wieder. Viele waren gekommen, um für mehr Lohn, bessere Arbeitsbedingungen, TTip, die Sparpolitik, die Flüchtlingspolitik, Rassismus und alle anderen Dinge die uns etwas angehen oder angehen sollten, zu demonstrieren.img 1028 1 kopie

Trotz des ernsten Hindergrundes sah man viele fröhliche Gesichter. Etliche Teilnehmer waren in Diskussionen vertieft. Doch alle hatten auch ein bischen Spaß.Lag vielleicht auch daran, daß das Wetter mitspielte, und so früh noch keine Chaoten unterwegs waren.

Für die EVGler gab es noch einen krönenden Abschluß, nämlich das Grillen. Wie immer hat die Jugend dafür gesorgt, daß bei Speis` und Trank der Tag in voller Zufriedenheit ausklingen konnte.

Mein Dank geht daher ganz besonders an die Jugend, img 1022 1 kopie die ganz nebenbei auch noch Spenden sammelte für Benachteiligte, sei in Form von selbstgebackenem Kuchen oder selbstgefertigten Schutzengeln. Für die geleistete Arbeit vielen Dank, und macht mit eurem politischen Engagement weiter so.

 

  • Aufrufe: 1787