Skip to main content

Mit dem Nahverkehr in die Region? Steuerfrei seit 1. Mai!


Eine Änderung im Einkommenssteuergesetz macht’s möglich: Job-Tickets und jetzt auch RegioTickets M 50 H/R sind künftig steuer- und abgabenfrei!
Das heißt konkret: Die RegioTickets M 50 H/R müssen künftig weder in die Prüfung der 44-Euro-Freigrenze für Sachbezüge einbezogen noch beim Rabattfreibetrag (gemäß § 8 Abs. 3 EstG) berücksichtigt werden.
Was sich nicht ändert, ist der Eigenanteil. Jede/r Nutzer/in muss diesen weiterhin in Form einer Zuzahlung übernehmen. Auch darf das RegioTicket weiterhin nicht für die Fahrt zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte genutzt werden.


Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft
Vorstandsbereich stellvertretende Vorsitzende Regina Rusch-Ziemba
Abteilung für Sozialpolitik, Familienpolitik, Frauen und Senioren
Reinhardtstraße 23 | 10117 Berlin
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. | Telefon: 030/424390-27

  • Aufrufe: 2102