Skip to main content

EVG Seniorinnen und Senioren erklimmen den Energieberg Georgswerder

Die Seniorinnen und Senioren des PAK, einschließlich ihrer überwiegend weiblichen Begleitung, haben ihre Fitness bei hohen sommerlichen Temperaturen erneut unter Beweis gestellt. Mit Elan haben sie den über 40,00 m hohen Deponiehügel, der aus der Landschaft der Elbinsel Wilhelmsburg eindrucksvoll hinausragt in kürzester Zeit erklommen und wurden auf dem "Gipfel des Berges" mit einem herrlichen Blick über das Stadtgebiet Hamburgs belohnt. img 20190822 140420 0 kopie

Versehen mit einer sachkundigen Führerin der Hamburger Stadtreinigung, wurde den Teilnehmer(innen) Informationen zur Entstehungsgeschichte und zum Betrieb der Deponie vermittelt. Fragen zur Sicherung des Müllbergs, zur Sorgfalt im Umgang mit dem immer noch austretendem Sickerwasser, zur Vielzahl der vorhandenen und erforderlichen Betriebs-, Mess- und Überwachungseinrichtungen, zum Umgang mit abgedeckten organischen Abfällen, zur  Abdeckung des Müllbergs mit einer PE - Folie und vieles mehr, wurden uns anschaulich und in freundlicher Form beantwortet.

Auch die vorhandene Flora und Fauna und deren Pflege wurde von uns eindrucksvoll zur Kenntnis genommen. In gleicher Weise begeisterte uns die Idee, das der Berg zur Energiegewinnung herangezogen wird. Drei Windräder zur Stromerzeugung, die rund 8000 m2 große Photovoltaikanlage und auch die Nutzung und Verwertung des immer noch austretenden Methangases, haben bei uns den Eindruck hinterlassen, dass man den Übergang vom anfänglich bedrohlichem Giftberg hin zum gut überwachtem Energieberg wohl gut gemeistert hat.

Es lohnt sich, das Informationszentrum am Fuß der Deponie zu besuchen, oder auch nach telefonischer Rücksprache unter 040/2576-1080, an einer Führung teilzunehmen. 

  • Aufrufe: 2156