Skip to main content

Aufruf zur Demo - viele,viele sind gekommen


Am 17.09.2016 fand ein bundesweiter Aufruf zur Demo gegen TTIP und Ceta in 7 Städten gleichzeitig statt. Etwa   320 000 Menschen aller Altersklassen sind diesem Aufruf gefolgt.EVG gegen TTIP in Hamburg

In Hamburg waren bei bestem Demowetter rund 65 000 Menschen diesem Aufruf gefolgt. Es war eine bunte Truppe aus jungen Menschen bis hin zu den Senioren. Sie alle versammelten sich um 12.00 Uhr auf dem Rathausmarkt.
Aufgerufen hatten Gewerkschaften, Verbände, Vereine, Kirchen und Parteien. Auch die EVG war mit einer erfreulichen Anzahl vertreten, leicht zu erkennen an den weiß-blauen Fahnen vor dem Bucerius-Kunstforum.

In einem unüberschaubarem Fahnenmeer begann alles mit Kundgebungen, die lautstark bejubelt wurden. Anschließend setzte sich die Menge zu einem 6km-Marsch durch die Innenstadt in Bewegung. Es war schon ein tolles Bild, soviele friedliche Demonstranten bei allerschönstem Sonnenschein auf dem Jungfernstieg zu erleben. Alle hatten das gleiche Ziel, unseren Politikern zu zeigen, mit dieser Politik nicht einverstanden zu sein. Der Marsch endete am Rathausmarkt mit einer letzten Kundgebung.
Liebe Politiker, denkt immer daran, es waren "Eure" Wähler, und ihr tut gut daran, sie nicht einfach zu ignorieren. Wer möchte, daß die Wahlbeteiligung sich erhöht, und die Populisten nicht so viel Stimmen zulauf haben, sollte vielleicht auch mal aus seinem Elfenbeinturm heraus kommen, und gestellte Fragen offen beantworten.
Aus meiner Sicht war es ein gelungener und erfolgreicher Tag, Nun ist die Politik am Zuge, etwas Positives daraus zu machen.

 

  • Aufrufe: 2120