Skip to main content

Alles neu macht der Mai, der Anfang ist geschafft .

Die Maiveranstaltung der Hamburger Seniorengruppe stand ganz im Zeichen der EVG-Gremienwahlen.
Nach 5 Jahren manchmal richtig harter Arbeit geben die ehrenamtlichen Organisationseinheiten unserer Gewerkschaft allen Funktionären Gelegenheit, Plätze für neue Kollegen mit vielleicht neuen Ideen frei zu machen und sich der wohlverdienten Ruhe hinzugeben. Also hatte der Vorstand der Ortsseniorenleitung Vorschläge für die ersten Wahlen, die Delegiertenwahlen,erarbeitet, ihre Mitglieder zur Stimmabgabe aufgerufen und die Ergebnisse der 53 erschienenen Wahlberechtigten ermittelt. Nach Maßgabe des Bundesvorstandes  konnten 28 Kolleginnen und Kollegen benannt werden, 28 Kandidatinnen und Kandidaten, alte und neue,  waren der Versammlung  vorgeschlagen. Der jetzt noch amtierende Vorstand sieht es dabei nicht als Mißtrauensbeweis an, dass alle seine Kandidatinnen und  Kandidaten das Ziel erreichten.
Und das Karussell dreht sich weiter Die Delegierten werden noch in diesem Monat einige Entscheidungen zu treffen haben und eine neue Ortsseniorenleitung für die nächsten 5 Jahre wählen.
Diese Mitteilungsseite der EVG-Senioren wird auch darüber berichten.

[widgetkit id=49]

  • Aufrufe: 2521