Skip to main content

70 Jahre Grundgesetz

Am 23.Mai 1949 trat unser Grundgesetz in Kraft. Es war als Provisorium geplant. Nach der Wiedervereinigung sollte daraus eine Verfassung werden. Da es von Anfang an ein gelungenes Werk war, besteht es heute noch und muss gut bewahrt werden. Jeder kann stolz auf unser Grundgesetz sein, dass schon 1949 auf viele Freiheiten für uns alle setzte. Wir tun gut daran, darauf zu achten, dass weder Rechtsextremisten noch Populisten etwas daran ändern.


Alle Artikel sind wichtig und bedeutsam. Für mich sind jedoch die folgenden 3 Artikel am wichtigsten:
Artikel 1: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. Artikel 3 mit seinen Unterartikeln 3.2 und 3.3. Alle Menschen sind gleich, egal ob Frau oder Mann, egal welche Sprache, Herkunft oder Religion. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden. Artikel 5: Jeder hat das Recht auf freie Meinungsäusserung und Versammlung.
Toll wäre es, wenn auch Artikel für die Rechte der Kinder festgeschrieben werden und auch der Umweltschutz mit verankert wird.
Unser Grundgesetz sorgt auch dafür, dass wir mit unseren Nachbarstaaten in Frieden leben und sie uns nicht fürchten müssen. Es soll auch so bleiben.Wenn wir weiterhin für eine offene  Gesellschaft kämpfen und uns zu unseren ausländischen Mitbürgern/innen und auch für die Migranten da sind, dann liegen wir voll auf der Linie des Grundgesetzes. Es tut uns allen gut , neue Kulturen und Lebensweisen kennen zu lernen.
Viele andere Staaten wären stolz, auch nur ansatzweise so eine Verfassung zu haben.
Zum Schluss noch ein Aufruf: Geht am Sonntag wählen, damit wir auch in Zukunft in einem sicheren Europa leben können,in dem Populisten und ewig Gestrige keine Chance haben.

  • Aufrufe: 2795